Mein Paradies

Ostsee 2015

                                         



Ende Juni ging es Los an die Ostsee.
Ein Urlaub mit der ganzen Familie und mit Rocky.





                                                                                 





                         
                       
                                                   
 
 

                                               


Unser Ostseeurlaub

Nun ist er Urlaub wieder vorbei, aber ich möchte euch erzählen, was wir erlebt haben.

Am 20.Juni ging es ca.3 Uhr los.
Rocky war aufgeregt, er hat gespürt, hier ist was los.
Nach 20 km haben wir uns dann auf einen Parkplatz mit unserem Sohn und seine Freundin getroffen.
Rocky noch mal raus gelassen, danach ging die Reise los.
Haben zweimal Rast gemacht.
 
 
                                                                                                                                                                                                                 
   



Wir sind ja früh bei Zeiten gefahren, und konnten aber erst Nachmittag in unser Haus. 
  

Deshalb haben wir schon den ersten Urlaubstag genutzt, und sind nach Usedom gefahren. Dort hat er das erste mal Salzwasser kennen gelernt.


Haben uns auch die Seebrücken in Ahlbeck und Heringsdorf angesehen.

Danach ging es über die Brücke nach Rügen.

 
Am ersten Tag, hat es viel geregnet. Aber die anderen Tage, war sehr schönes Wetter. Nicht zu warm, aber auch nicht kalt.
Genau richtig, um was zu unternehmen.

Am Sonntag haben wir nicht viel unternommen. Waren auf einen Trödelmarkt, und sind mit Rocky an Strand gewesen.
Das war genau das richtige für ihn.

                                  

Später haben wir dann noch einen Spaziergang gemacht, und schöne Bilder sind da entstanden.

                                                      

                  

                           



Am Montag sind wir  nach Binz gefahren. Von dort aus konnte man die Kreidefelsen sehen.

 
Die jungen Leute sind Abends dann zu den Störtebecker Festspiele gefahren, und wir haben uns vom Tag ausgeruht.

Den Dienstag werden wir wohl nie vergessen.
Mein Mann und mein Sohn sind jeden Morgen, vor dem Frühstück mit Rocky ans Wasser gegangen.
Und anschließend haben wir Gefrühstückt, und sind dann los.
So auch an diesem Tag.
Unser Ziel war KAP-AKONA.
Hinzu, sind mein Mann, mein Sohn und Rocky die Strecke von ca. zwei Km gelaufen, und wir sind mit der Bahn gefahren.
Oben angekommen, haben wir erst mal was getrunken, und die Männer und Rocky haben sich ausgeruht.


Danach haben wir uns alles angesehen.                                                                                     
 

Zurück sind wir dann alle gemeinsam mit der Bimmelbahn gefahren.


Rocky hat es gefallen, er konnte aus dem Fenster schauen.

Als wir wieder zu Hause waren, fing Rocky auf einmal an zu quieken. Und er stellte sich an der Tür.
Wir haben ihn raus gelassen, (hatten ja ein Haus, mit eingezäumten Grundstück). Und da sahen wir die Bescherung.
Rocky hatte das Salzwasser nicht vertragen.
Oh je. So haben wir nun unseren Plan geändert.

Wir wollten eigentlich am Mittwoch ins OZEANEUM. Aber das haben wir jetzt gestrichen.
Rocky konnte nicht mehr ins Wasser, hat Reis mit Hühnchen und Zwieback bekommen.
So verbrachten wir den Tag zu Hause, und gingen spazieren.

 

 
Am Donnerstag ging es Rocky wieder gut, da waren wir froh.
Er hatte auch keinen Durchfall mehr. Es war alles wieder ok. 
Aber wir sind nicht mehr an den Strand gegangen, und er hat vorsichtshalber Reis mit Hühnchen bekommen. 
Nun sind wir am Donnerstag mit den Rasenden Roland gefahren. Unser Sohn ist mit Rocky mit dem Auto vorgefahren, und hat uns dann von Bahnhof abgeholt.


 
Anschließend sind meine Mutti, Andre seine Freundin und ich noch abgetaucht, mit der Tauchglocke, in Sellin.
Es war schon sehr interessant, mal zu tauchen 
 
                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hier gehen wir langsam unter Wasser.

 

Mein Sohn  und mein Mann sind mit Rocky unterwegs gewesen.
Zum Schluss des Tages, sind wir noch auf einen Rügen Markt gewesen, der jeden Dienstag und Donnerstag ist.

Am Freitag stand der Kaiserstuhl auf dem Programm.
Wir sind alle mit dem Bus hoch und auch wieder runter gefahren.



    


ES WAR EINE SEHR SCHÖNE WOCHE. UND ROCKY HAT SICH GANZ TOLL VERHALTEN.
AM ERSTEN TAG, WAR ER NOCH SEHR AUFGEREGT, ABER DAS GING SCHNELL VORBEI.





 
Am Sonnabend ging es dann wieder nach Hause.
Wir haben dann auch wieder zwei Pausen gemacht.

                                      
                                 
                     
                                                                                                                                                                        


 
                                                                                                                                    


 

                                                                                                 




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

"